Geboren an einem Montag kurz vor der Tagesschau.

Ich schrie bevor Herr Köpcke dem Fernsehpublikum einen guten Abend wünschte. Das war 1965 in Mönchengladbach.

 

Mit knapp 7 Jahren in die Rodung vor dem Wald verbracht. Kindheit und Jugend dort gelebt. Mit 17 dem elterlichen Nest entflogen und der Provinz über mehrere Standorte nah geblieben.

 

1988 Wechsel in die Stadt im Tal. Seitdem WahlWuppertaler. Allen Unkenrufen zum Trotz. Zweifacher Studienabbrecher. Als Autodidakt zum Werbeaktivisten konvertiert. Als Freelancer für verschiedene Werbeagenturen tätig.

 

1994 Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts zum Zwecke der Werbung und Kommunikation. Seitdem dort aktiv. 

 

24 / 7 / 365 ≈